Braucht man einen Griller?

Ja! Grill.Einfach.Überall.

Lange haben wir überlegt, braucht man einen Griller? Ja, aber welchen?

Der Markt gibt viel her, mobile Grills hat ja schließlich jeder Vanlifer und Camper mit Stil im Kofferraum. Apropos Kofferraum; da fängt die Fragerei schon an, denn der Platz ist begrenzt.

Der Gasgrill ist immer einsatzbereit, auch bei Feuerverbot und Waldbrandgefahr oder am Balkon. Der Gasgrill ist voll im Trend, aber liefert er wirklich den Geschmack der Käsekrainer und des Koteletts so ab, wie man es kennt und liebt?

Der Holzkohlegrill schafft das wahrscheinlich; aber dann müssen wir Kohlen mitschleppen und hoffen, dass wir, vor allem im Süden, auch auf offenem Feuer grillen dürfen und können.

Dieser Logik zufolge müsste beides in den Kofferraum: Ein Holzkohlegrill und ein Gasgriller?!

Und was machen wir dann an lauschigen Sommerabenden, um den Tag gemütlich am Lagerfeuer ausklingen zu lassen? Da wäre wiederum eine kleine Feuerschale cool. Also Brennholz sammeln gehen, vorm Van oder Camper sitzen, ins Feuer schauen und träumen…

Wir halten also fest: Gasgrill, Holzkohlengrill UND Feuerschale müssen mit. Doch der Kofferraum gibt das bestimmt nicht her. Lange haben wir nach der Lösung, dem „drei in einem“ gesucht.

Im Sommer 2019, auf der ISPO in München, der größten europäischen Fachmesse für Outdoor- und Campingzubehör, sind wir dann auf einen kleinen, unscheinbaren Messestand gestoßen Doch Christian Battel hat uns mit seinem Slogan „grill.einfach.überall“ überzeugt, mit dem er seine jüngste Erfindung, den SKOTTI-Grill, präsentierte. Wir waren sofort überzeugt von seinem einzigartigen, übrigens patentierten, Produkt, und haben natürlich sofort zugeschlagen.

Womit hat er uns überzeugt?

  • nur 3 kg schwer
  • wenige, simple Teile – einfach zusammenzubauen
  • mit Gasbrenner
  • mit cooler Transporttasche (die zugleich als feuerfeste Unterlage dient!)
  • und genau das, was wir uns gesucht haben: alle drei Optionen, die wir beim Vanlife gerne möchten, sind verfügbar
  • Käsekrainer olé! (Und Zucchini werden auch was!) 😊

Bereits beim ersten darauffolgenden Ausflug haben wir die Holzkohle-Option genutzt. Im darauffolgenden Urlaub am Balkan haben wir vorrangig aufgrund des Feuerverbots im August im Süden mit Gas gegrillt (minimaler Gasverbrauch!). Und beim letzten Vanlife-Treffen des vergangen Jahres, in Bern/Schweiz, stand unser SKOTTI als minimalistische Feuerschale in der Mitte einer illustren Runde.

Aber überzeugt euch selbst.